Fachkräftesicherung in der Altenpflege

 

Das Berliner Modellprojekt Fachkräftesicherung in der Altenpflege initiiert und fördert Vernetzung und Transfer in der Branche Altenpflege. Mit seinen Publikationen und Veranstaltungen bewirbt das Projekt Maßnahmen der Personalentwicklung, die zur Sicherung des Fachkräftebedarfs beitragen.

 

Bausteine des Projekts

Berliner Bündnis für Altenpflege   

Das Projekt begleitet das Berliner Bündnis für Altenpflege fachlich und organisatorisch und unterstützt die Vernetzung der Bündnispartnerinnen und Bündnispartner. Der Austausch im Netzwerk bildet die Grundlage für gemeinsame Aktivitäten zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in der Altenpflege.

Transfer und   Vernetzung

Mit dem Ziel einer erfolgreichen Personalarbeit in den Einrichtungen der Altenpflege leistet das Projekt Informations- und Transferarbeit und fördert die Vernetzung von Branchen-vertreterinnen und Branchenvertretern, Betriebsräten sowie Akteurinnen und Akteuren der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik.

Vielfalt in der Altenpflege

Die Vielfalt der Bewohnerinnen und Bewohner in Pflege-einrichtungen sowie der Beschäftigten erfordert eine Öffnung der Branche Altenpflege für unterschiedliche Kulturen und sexuelle Identitäten.

Das Projekt zeigt gute Praxisbeispiele und Weiterbildungsan-gebote zu einer Pflege der Vielfalt auf.

Ausbildung Pflegehilfe

Das Projekt begleitet und evaluiert die ersten Durchläufe der 18-monatigen Ausbildung zur staatlich geprüften Pflegehelferin / zum staatlich geprüften Pflegehelfer, mit der sich langfristig das Potenzial zur Gewinnung von Fachkräften erweitert.

Das Projekt wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff